Referenzen

Referenzbericht Dealer Management System „cidcar“ beim Autohaus
Adrian Glöckner Automobile GmbH

„Mit Autos hat unsere Familie schon seit 1961 zu tun“,erzählt Adrian Glöckner. „Im Jahr 1990 wagte mein Vater Helmut Glöckner dann den Schritt nach Dresden. Das Unternehmen Glöckner ist somit eine echte Ost‐West‐Geschichte.

Gloeckner_Autohaus

Recht bald danach wurden wir Vertragshändler für Chrysler und Jeep. 1991 konnten wir eine weitere Filiale in Berggießhübel eröffnen, die wir liebevoll ‚Landautohaus‘ nennen. Mit der Übernahme des VW‐Hauses auf der Dohnaer Straße kam im Jahr 2003 dann VW als weitere Marke und ein dritter Standort dazu.

2008 kamen dann auch die Modelle der Marken Fiat, Alfa Romeo, Lancia und Fiat Professional (Transporter) an dem Standort Dohnaer Straße hinzu. Kurz nach unserer Entscheidung, die italienischen Marken ins Portfolio aufzunehmen, wurde bekannt, dass die ‚Glöckner‐Marken‘ auch im Großen zusammenfinden würden: Die Fusion der Fiat Group mit der Chrysler Group 2009 machte Glöckner zum ersten Händler Europas, der diese Konstellation bereits führt,“ berichtet Adrian Glöckner nicht ohne Stolz.

„Als Dealer Management System (DMS) haben wir von Beginn an das damals von Chrysler Deutschland empfohlene DMS cidcar eingesetzt, anfangs war es noch das alte DOS-System cidcar4, und auch der Anschluss an unsere Diamant Finanzbuchhaltung konnte problemlos realisiert werden. Für die Marke VW nutzten wir zunächst ein veraltetes Host-System, hatten aber selbstverständlich das Ziel, alle unser Marken mit einem einheitlichen System abzuwickeln.

Die grundsätzlichen Voraussetzungen dafür waren durch cidcar bereits erfüllt, da sich cidcar in der Zwischenzeit zu einem modernen, windowsbasierten und mehrmarkenfähigen System entwickelt hatte. Die notwendige Module und Funktionen zur effektiven und transparenten Abwicklung und Steuerung unserer drei Standorte mit unserer Markenvielfalt waren bereits verfügbar, anfangs jedoch noch nicht alle VW spezifischen Elemente und Schnittstellen.


Um cidcar also durchgängig für alle unsere Marken nutzen zu können war die Entwicklung diverser VW‐Anforderungen die größte Herausforderung. Wir wissen es zu schätzen, dass die AM Solutions als Lieferant von cidcar sich da ‚durchgebissen‘ hat, auch wenn es einige Zeit gedauert hat, bis dann die letzte und sehr aufwendige Garantie‐Schnittstelle endlich fertig und von VW zertifiziert wurde. Damit hatten wir es dann geschafft und nutzen seit dem ein DMS für alle unsere FCA‐Marken plus VW“, erinnert sich Frank Sommer, der als kaufmännischer Leiter auch die Verantwortung für den Einsatz der benötigten IT‐Systeme trägt.

Netzwerk Anbindung AH Glckner

„Um unsere 3 Standorte mit den nötigen IT‐Services zu versorgen hatten wir lange Zeit eine eigene Server‐Infrastruktur und entsprechendes Personal im Einsatz. Außerdem mussten die Standorte untereinander über teure Standleitungen vernetzt werden.

Das ganze Thema IT‐Betrieb wurde für uns mit der Zeit immer komplexer und aufwendiger, so dass wir 2011 entschieden haben den Betrieb unserer IT‐Systeme komplett abzugeben, um uns anschließend wieder ganz auf unsere automobilen Kernkompetenzen konzentrieren zu können. Also bestellten wir bei AMS den zentralen Betrieb von cidcar und weiterer IT-Systeme, wie beispielweise DAT und Microsoft Exchange als E‐Mail‐Lösung. Das funktioniert deshalb so gut, weil pro Mitarbeiter ein virtuellen Rechner durch AMS zur Verfügung gestellt wird, ein echter Full‐Service also. Die Anzahl der benötigten Clients ist dabei völlig variabel und kann je nach Geschäftsentwicklung und Mitarbeiteranzahl monatlich angepasst werden. Über das Produkt ‚remote access‘ können unsere Mitarbeiter bei Bedarf auch von zu Hause über eine gesicherte Verbindung auf die zentralen IT‐Systeme zugreifen“, freut sich Adrian Glöckner.

Gloeckner_Empfang

„Selbstverständlich erfüllen wir durch die Nutzung von cidcar auch die von Fiat Chrysler Automobiles (FCA) zukünftig vorgegebenen IT‐Standards.

Die in cidcar integrierte Zeiterfassung nutzen wir bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich und auch der WelcomeMonitor gehört in unserem kundenorientierten Betrieb zu einer festen Einrichtung. Dadurch erfüllen wir die FCA Standards, ohne zusätzliche IT‐Systeme dafür einsetzen zu müssen.

Die automatische Lagerbevorratung über PRIM II wurde erst vor Kurzem bei uns in Betrieb genommen und die Optimierung der Teile‐Prozesse u.a. durch die Nutzung von intelligenten Scannern durch das ‚DLP‘ Projekt ist bereits in cidcar verfügbar. Als FCA‐Partner sind wir damit auf der sicheren und zukunftsorientierten Seite.

cidcar_Ertragsbersicht

Da cidcar auch herstellerübergreifend in den letzten Jahren immer noch ein Stück weit besser geworden ist, konnten wir unsere Service‐Prozesse entsprechend weiter optimieren. Ein Highlight von vielen ist zum Beispiel die Ertragsübersicht im Werkstattgeschäft. Durch die Integration von Warenwirtschaft, Zeiterfassung und Werkstattplanung in einem System können die Ergebnisse in einer Übersicht dargestellt werden. Der besondere Vorteil ist, dass dies nun genau zu dem richtigen und sinnvollen Zeitpunkt möglich ist, also vor der Erstellung der eigentlichen Rechnungen. Fehler bei der Rechnungserstellung können so von Anfang an vermieden werden, da zum Beispiel die gestempelte Zeit aus der Zeiterfassung als kalkulatorische Kosten den fakturierten Arbeitswerten gegenübergestellt werden.

Das Thema Datenschutzerklärung (DSE) konnten wir in cidcar ganz problemlos herstellerspezifisch abbilden, in dem pro Filiale und Hersteller entsprechende Formulare abgelegt und eingerichtet werden können. Die Ergebnisse, also die Kundenwünsche, werden dann am Kunden als Hersteller‐DSE oder als Haus‐interne‐DSE abgespeichert. Automatische Erinnerungsfunktionen erinnern bei jedem Aufruf eines Kunden daran, falls eine DSE abzuschließen oder zu erneuern ist.

Für unser Gebrauchtfahrzeuggeschäft nutzen wir auch eine Schnittstelle zu Mobile.de. Dazu werden in cidcar unsere Angebotsfahrzeuge vorbereitet und mit den benötigten Informationen versehen und dann per Klick an Mobile.de übertragen. Mitte 2014 waren wir dann sogar Pilotanwender für das neue KPI‐Tool von Mobile.de. Dabei wurden in cidcar neue Kennzahlen von Mobile.de verfügbar gemacht, anhand derer wir die Attraktivität unserer Inserate noch besser einschätzen können. Diese Kennzahlen umfassen die Preisposition des Fahrzeugs in den Suchergebnissen, die Anzahl der Aufrufe des eigenen Fahrzeugs, sowie eine Einschätzung der Verkaufswahrscheinlichkeit.

Gloeckner_Autohaus

Für Schadenskalkulationen nutzen wir das System von DAT und können die Ergebnisse komfortabel per Schnittstelle nach cidcar übernehmen. An diesen Beispielen kann man
sicher gut erkennen, dass cidcar als unser zentrales DMS alle Anforderungen abdeckt und gleichzeitig über Schnittstellen mit externen Standardsystemen interagiert und damit doppelter Erfassungsaufwand vermieden werden kann“, fasst Adrian Glöckner einige Highlights von cidcar zusammen.

 

Adrian Glöckner:

„Als wir Anfang der neunziger Jahre Chrysler und Jeep Partner wurden war es für uns selbstverständlich, das damals empfohlene DMS System einzusetzen. Heute sind wir sehr froh darüber, denn mit cidcar haben wir eindeutig auf das richtige Pferd gesetzt, nicht nur für alle unsere heutige Marken aus dem FCA Konzern, sondern auch für unseren VW-Servicebetrieb. Die Weiterentwicklung und Zukunftsfähigkeit des Systems sind jederzeit gewährleistet und das Preis‐/Leistungsverhältnis ist hervorragend. Mit ‚Hosted Services‘ von AM Solutions haben wir den IT‐Betrieb erfolgreich an den IT‐Spezialisten übergeben und können uns seit dem auf unsere Kernkompetenzen rund um Automobile konzentrieren. Unser lokaler IT‐Dienstleiter kümmert sich lediglich noch um die PCs, Monitore, Drucker und die hausinterne Verkabelung. Alles andere wurde erfolgreich zentralisiert. Die Betreuung durch die AM Solutions ist professionell und kundenorientiert. Und sollten dennoch mal Probleme auftreten, steht uns die freundliche Hotline der AM Solutions mit Rat und Tat zur Seite. Das moderne System cidcar, der gute Service und die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der AM Solutions GmbH hat unser Haus dazu bewogen, uns gerne als Referenzpartner zur Verfügung zu stellen.“

 

AM Solutions GmbH

Adolf-Flecken-Straße 9
41460 Neuss
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 02131 7184-0
Fax: 02131 7184-222

 

Adrian Glöckner Automobile GmbH
Grenzstr. 7                   Dohnaer Str. 103
D‐01109 Dresden          D‐ 01219 Dresden
Tel. +49 (0) 351‐885730
Fax. +49 (0) 351‐885730
Email: info(at)gloeckner-automobile.de
Web: www.gloeckner‐automobile.de